Schauspielhaus Salzburg
DIE PHYSIKER
 

DIE PHYSIKER

Regie: Peter Raffalt
Ausstattung: Agnes Hamvas
Premiere: So. 4. November 2018, Saal
Spieltermine bis 22. November 2018
Dauer: wird bekanntgegeben
Wiederaufnahme von 8. - 19. März 2019


Sujetfoto: Chris Rogl

DIE PHYSIKER

Bereits zum zweiten Mal in drei Monaten wird Inspektor Voss zum Sanatorium „Les Cerisiers“ gerufen, wieder wurde eine Krankenschwester von einem der Insassen ermordet. Die beiden Täter halten sich zwar für Einstein und Newton, aber sonst gelten sie als harmlose und friedliche Verrückte. Auch der dritte Insasse Möbius wird als ungefährlich eingestuft, ihm erscheint lediglich der König Salomo. Doch als auch er eine Krankenschwester tötet, wird der Inspektor misstrauisch. Er besteht darauf, dass die Insassen besser bewacht werden. Da kommt ans Tageslicht, dass jeder der drei Physiker ein Geheimnis hat: Möbius hat die Weltformel entdeckt. Aus Angst vor den Konsequenzen, die diese Entdeckung in den falschen Händen anrichten könnte, hat er sich in die Irrenanstalt geflüchtet: „Nur im Irrenhaus sind wir noch frei. Nur im Irrenhaus dürfen wir noch denken. In der Freiheit sind unsere Gedanken Sprengstoff.” Doch dass er in der Gesellschaft seiner „berühmten Kollegen“ keineswegs in Sicherheit ist, bemerkt er zu spät…

Mit seinem zweiten großen Erfolg warnte Friedrich Dürrenmatt bereits 1962 vor den Konsequenzen der technischen Errungenschaften für die Menschheit und plädierte an die Verantwortung der Wissenschaft.

Friedrich Dürrenmatt

Friedrich Dürrenmatt wurde 1921 in der Schweiz geboren. Der freie Schriftsteller feierte seine größten Erfolge in den 1960er Jahren, er schrieb Theaterstücke, Romane, Drehbücher und Hörspiele sowie politische Texte und Reden. Zu seinen bekanntesten Werken gehören der Kriminalroman „Der Richter und sein Henker“, die Tragikomödie „Der Besuch der alten Dame“, mit der er seinen Durchbruch als Autor feierte, und „Die Physiker“. Für sein Schaffen erhielt er zahlreiche Preise. 1990 starb Friedrich Dürrenmatt im Alter von 69 Jahren an Herzversagen.

Die Besetzung

Dr. Mathilde von Zahnd Susanne Wende
Monika Stettler, Krankenschwester  Kristina Kahlert
Richard Voß, Inspektor Simon Jaritz
Uwe Sievers, Oberpfleger Ute Hamm
Pfleger1 Simon Jaritz
Pfleger 2 Kristina Kahlert
Herbert Georg Beutler, genannt Newton Olaf Salzer
Ernst Heinrich Ernesti, genannt Einstein Antony Connor
Johann Wilhelm Möbius Theo Helm
Missionar Oskar Rose Olaf Salzer
Frau Missionar Lina Rosa Ute Hamm
Adolf-Friedrich, deren Sohn Antony Connor
Wilfried Kaspar, deren Sohn Simon Jaritz
Jörg-Lukas, deren Sohn Kristina Kahlert

Regie Peter Raffalt
Ausstattung Agnes Hamvas
Musik Georg Brenner
Licht Marcel Busá
Dramaturgie Christoph Batscheider
Regieassistenz Julia Prosch
Maske Marliesa Hagn

Termine


DIE PHYSIKER




So. 04.11.
19:00
Termin downloaden Warteliste
Di. 06.11.
19:30
Termin downloaden Karten kaufen
Mi. 07.11.
11:00
Termin downloaden Schulbuchung
Do. 08.11.
10:00
Termin downloaden Schulbuchung
Fr. 09.11.
19:30
Termin downloaden Karten kaufen
Mo. 12.11.
19:30
Termin downloaden Karten kaufen
Di. 13.11.
19:30
Termin downloaden Karten kaufen
Mi. 14.11.
19:30
Termin downloaden Karten kaufen
Do. 15.11.
19:30
Termin downloaden Karten kaufen
Sa. 17.11.
19:00
Termin downloaden Karten kaufen
Mo. 19.11.
19:30
Termin downloaden Karten kaufen
Di. 20.11.
19:30
Termin downloaden Karten kaufen
Mi. 21.11.
11:00
Termin downloaden Schulbuchung
Do. 22.11.
10:00
Termin downloaden Schulbuchung
Fr. 08.03.
19:30
Termin downloaden Karten kaufen
Sa. 09.03.
19:00
Termin downloaden Karten kaufen
Mo. 11.03.
10:00
Termin downloaden Schulbuchung
Di. 12.03.
19:30
Termin downloaden Karten kaufen
Mi. 13.03.
11:00
Termin downloaden Schulbuchung
Do. 14.03.
19:30
Termin downloaden Karten kaufen
Fr. 15.03.
19:30
Termin downloaden Karten kaufen
So. 17.03.
16:00
Termin downloaden Karten kaufen
Mo. 18.03.
10:00
Termin downloaden Schulbuchung
Di. 19.03.
10:00
Termin downloaden Schulbuchung