Schauspielhaus Salzburg

mobile - Preview zur Post-Apokalypse

Präsentation des TheaterJugendKlubs 14|15

 

Jahresprojekt des TheaterJugendKlubs 2014/15

Am 27. Juni 2015 präsentierte der TheaterJugendKlub bei ausverkauftem Haus unter der Leitung von Petra Schönwald das Jahresprojekt "mobile - Preview zur Post-Apokalypse" auf der großen Bühne des Schauspielhauses. Fans und Interessierte waren zahlreich erschienen und füllten den Saal des Schauspielhaus Salzburg bis zum letzten Platz.

INFOS ZUM STÜCK
Wir schreiben das Jahr 2050. Die Welt, oder besser,  die Welt so wie wir sie kennen existiert nicht mehr. Durch einen atomaren Meteoritenhagel wurde alles Leben auf dem Planeten Erde ausgelöscht. Alles?!  Nein! Nicht alles!! Mitten in Tod und Verwüstung hat eine kleine Gruppe von Fünf die Katastrophe überlebt. Mehr noch: Sie haben sie nicht einmal mitbekommen…

Untergangsszenarien haben wieder Konjunktur. „mobile“ versteht sich als eine Farce auf diese Endzeitprophezeiungen, die Pluralität der apokalyptischen Bilder relativiert deren Unausweichlichkeit. Man kann schließlich nicht zweimal untergehen.

REGIE & KONZEPT
Petra Schönwald

DIE DARSTELLER
Merlin Brandstätter, Lilli Brugger, Anna Egger, Theres Fersterer, Larisa Ghiorghiu, Glen Hawkins, Dalma Karácsony, Armina Memedoska, Helena Mencke, Florian Niederseer, Laina Pinna, Clemens Revertera, Marcell Röxeisen, Florentina Rucker, Paula Schlagbauer, Maximilian Schmid, Johanna Schönwald.