Schauspielhaus Salzburg

TheaterJugendClub

"Traurige Engel" von Undine Andersonn
"Nur noch zehn Stunden zu leben"

 

„TheaterJugendClub“

Termine:
Do. 31. Mai 2018 18:00 Uhr, Saal
Mi. 20. Juni 2018 16:00 Uhr, Saal 



"Nur noch zehn Stunden zu leben"
Mi. 20. Juni 2018 16:00 Uhr, Saal 

„Was würdest du tun, wenn du nur noch zehn Stunden zu leben hättest?“

Mit dieser Frage haben sich die TeilnehmerInnen des Theaterjugendklubs in diesem Schuljahr auseinandergesetzt. Über Improvisationen und Gespräche sind verschiedene Szenen zum Thema entstanden. In Kleingruppen haben sich die SchülerInnen mit den unterschiedlichen Genres von Theater, Film und Literatur beschäftigt und innerhalb dieser Genres Szenen erfunden, die sich mit der Fragen nach dem Ende des eigenen Lebens, des Lebens anderer und auch mit der Zerstörung der Welt auseinandersetzen. Von humorvoll bis ernst, von traditionell bis ausgefallen wird das Thema erörtert und am 20. Juni 2018 in den Kleingruppen im Saal des Schauspielhauses präsentiert.

Mitwirkende: Mona Nestelbacher, Victoria Klade, Sarah Schuster, Clemens Seethaler, Markus Spök, Lara Morino, Leonita Ahmeti, Nemanja Mihajlovic, Redon Hashani, Stephanie Gomez Haller, Rebecca Novac, Max Zips, Leony Wiesinger, Luca di Feo, Raphael Kizimbukidi, Uyga Eroglu

"Traurige Engel" von Undine Andersonn
Do. 31. Mai 2018 18:00 Uhr, Saal

Nicoles Vater ist Botschafter von Rio de Janeiro, deshalb muss die 17-Jährige ihre Heimatstadt Hamburg verlassen und mit ihrem Vater nach Brasilien ziehen. Als das Mädchen sich dort auf der Suche nach einem Kaffeehaus verläuft und in einer Favela landet, trifft sie Marie und freundet sich mit dem Straßenmädchen an. Marie und ihre Gang leben auf der Straße, die Größeren prostituieren sich, die Kleineren verkaufen Postkarten, um einigermaßen überleben zu können. Niemand will diesen Mädchen helfen, für die Politik und die Polizei sind sie nur eine Belastung. Das Treffen mit Marie führt Nicole eine komplett fremde Welt vor Augen. Bis dahin war es für das Mädchen aus wohlhabenden Elternhaus unvorstellbar, dass dies Wirklichkeit sein kann. Nicole will Marie helfen und sie von der Straße holen, denn Marie zeigt ihr, was wahre Freundschaft bedeutet. Als Maries Schwester Flavia sich in großer Gefahr befindet, beschließen Nicole und Marie, sie heimlich mit dem Schiff nach Deutschland zu schmuggeln und retten ihr so das Leben.

Undine Andersonn erzählt in „Traurige Engel“ vom Leben der Straßenmädchen, sie erzählt von einer Welt, die nicht nur für die Protagonistin Nicole unvorstellbar ist. Die Teilnehmerinnen des Theaterjugendklubs haben gemeinsam mit Daniela Meschtscherjakov innerhalb dieses Schuljahres das Stück einstudiert und sich intensiv mit den Themen Armut, Freundschaft und Zivilcourage auseinandergesetzt.

Mitwirkende: Karoline Breschar, Azra Gürel, Laura Haas, Denise Karner, Sophia Plätzer, Jana Rieger, Cecilia Trotz

 



Eintritt frei - Karten
Bitte reservieren Sie Ihre Zählkarten in unserem Kartenbüro zu unseren Öffnungszeiten Montag,  Dienstag, Mittwoch und Freitag von 10:00 –14:30 Uhr und Donnerstag von 10:00 –18:00 Uhr unter der Telefonnummer +43 662 8085 85 oder per E-Mail unter office@schauspielhaus-salzburg.at