Schauspielhaus Salzburg

JAKOB KÜCHER

Vita:

Jakob Kücher wurde im Juni 1994 in Salzburg geboren und wuchs im nahegelegenen Henndorf am Wallersee auf. Dort besuchte er die Musikhauptschule und entdeckte, unter anderem in der Rolle der Prinzessin Mozarella, die Lust an der Schauspielerei und die Liebe zur Bühne.

Von da an schlüpfte er regelmäßig in Inszenierungen des örtlichen Theatervereins in große sowie kleine Rollen und sammelte allerlei Bühnenerfahrung bei den Salzburger Festspielen. 2016 erfüllte er sich, nach Abbruch seines Linguistik- und Philosophiestudiums, den eigenen kleinen Traum von einer Ausbildung zum Schauspieler am Schauspielhaus Salzburg, die er im Dezember 2019 abschließen konnte.

Seither ist er auch am Haus seiner Ausbildung als Schauspieler tätig und durfte dort unter anderem in die Rollen des Eitan Zimmermann aus Wajdi Mouwads "Vögel", Krabat aus Otfried Preußlers "Krabat" und der Grinsekatze aus Lewis Carrols "Alice im Wunderland" schlüpfen.

Neben der Schauspielerei ist er in Salzburg auch als Kabarettist tätig oder lässt sich ganz einfach in der schönen heimischen Natur von der Sonne, den Bergen oder der Salzach beglücken und der Kuriosität einer kopfstehenden Gesellschaft entzücken.